Aromen & Gewürze

Gewürze spielten im Europa des Mittelalters und der frühen Neuzeit eine bedeutende Rolle. Sie waren extrem wertvoll, weil sie nicht nur zum Würzen verwendet wurden, sondern auch als Konservierungsstoffe und Grundlage für Arzneimittel.Zudem waren einige Gewürze, wie Muskatnuss und Gewürznelken bedeutende Statussymbole.

Je nach Absicht kann man mit Gewürzen einer Speise ein komplett anderes Aroma geben und damit vielleicht ein unerwünschtes Aroma überdecken oder den ureigenen Geschmack der Speisen hervorheben, ergänzen und verstärken.

Die teuersten Gewürze heute sind: Safran, gefolgt von Vanille und Kardamom. Früher war Pfeffer so wertvoll, dass er mit Gold aufgewogen wurde. Zimt war ebenfalls sehr kostbar.

Menü:

gefülltes Polarbroed mit Wildkräutersalat
****
Topinambur Suppe aus Afrika
****
Tandoori Hähnchen mit Gemüsebyrani
****
Ananas-Joghurt-Eis an Blätterteig orientalisch

 

Teilnehmer:     89,00€ inklusive aller angebotenen Getränke
Begleitperson:  45,00€ inklusive aller angebotenen Getränke
die Begleitpersonen kommen zum gemeinsamen Essen ca. 2h nach Beginn der Kurses zum Gemeinsamen Dinner.

Folgende Getränke werden angeboten:
Wasser (still, medium, classic), O-Saft, A-Saft, Fanta, Cola, Sprite, Weiß- und Rotwein, Sekt, verschiedene Biere und -Kaffee.

 

Kurs Termine     Anfrage      Gutschein

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben