GenussGrillen

„Wer kocht, der kann auch grillen. Aber wer grillt, muss nicht kochen können“
Diese alte Meinung trifft fast nicht mehr zu. Heute grillt man(n) aufwendiger und legt Wert auf Qualität.
Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Vorbereitung und Zubereitung der Grill-Speisen. Marinaden und Dips spielen neben der guten Qualität der Speisen eine entscheidende Rolle. Wir zeigen Ihnen wie es geht.


 

Die Königsdiziplin der Braumeister - aromatische Craftbierelandskron-logo

GenussGrillen - jetzt mit Verkostung von Landskron Craftbieren.

 

 

EDITION N°5 - Williams-Christ

EDITION N°4 - Wiener Kaffee

EDITION N°1 - Whisky-Malt

 

 


Feuer , Fleisch und Freunde – was braucht man mehr?
Wir zeigen Ihnen, wie nicht nur Bratwurst und Steak gelingt, denn da sind Sie der Profi.
Mit der nötigen Zuwendung, welche auch Bratwürste brauchen, gelingt Ihnen viel mehr auf dem Grill, als Sie selbst für möglich halten. Denn für einen Mann gibt es eine größere Grill-Herausforderung, als nur Bratwürste zu grillen.
Die Temperatur ist genau richtig, wenn Sie die flache Hand gerade noch 5-6 Sekunden zirka 4 Zentimeter über den Rost halten können.
Bratwürste 2-4 Minuten auf eine Seite und noch mal auf der anderen Seite brutzeln lassen. So wird die Haut knusprig-goldbraun und das Innere gleichmäßig heiß.
Niemals die Bratwürste anstechen oder anschneiden. Dabei verliert die Wurst Saft und wird trocken und pappig . Auch eine Bier- oder Wasserdusche ist nicht ratsam. Außer einer aufgewirbelten Achse bewirkt das nichts. Nicht mal ein verbessertes Aroma.

Ein Stück näher am Glück – Männer und Ihre Ansprüche an ein saftiges Steak vom Grill
Bei der Zubereitung ist daher jeder Schritt entscheidend.
Außen soll es knusprig-braun sein, innen rosa – wie soll das gehen? Auch das typische Rindfleischaroma darf nicht fehlen. Hier empfiehlt der Fachmann die indirekte Grillmethode.
Sie benötigen auf dem Grill 2 unterschiedliche Hitzezonen. Das Fleisch 20-30min vor dem Grillen aus dem Kühlschrank holen um auf Zimmertemperatur zu kommen. Da würzen Sie das Fleisch nach Ihren Wünschen und Erfahrungen (Rauchsalz, Pfeffer, Majoran, Thymian und Rosmarin. Olivenöl sorgt für zusätzliches Aroma.
Jetzt kommt das Fleisch auf den heißen Teil des Grills. 1-2 Minuten auf jeder Seite stark anrösten.
Danach, je nach Wunsch (Gusto), 5-10min auf der kühleren Seite und bei geschlossenem Deckel durchgaren lassen. Am Schluss gönnen Sie dem Fleisch noch mal 20 Sekunden starke Hitze und „versiegeln“ somit das Fleisch. Dadurch läuft kein Fleischsaft heraus.

Grillmenü (daraus wird eine Auswahl gegrillt)

3 verschiedene Dips
****
Lachs oder Forelle
****
Bierhähnchen
****
Lamm
****
Jungschweinrücken
****
feines vom Fleckvieh
****
Grillgemüse
****
Süßkartoffeln
****
Ananas
****
Honig Banane
****
Baguette
****
Eisbombe (gegrillt)

IMG_5796   IMG_5974   IMG_5574   IMG_5855   IMG_5835   IMG_6026   IMG_5758   IMG_5754   IMG_5745   IMG_5715   IMG_5699   IMG_5687   IMG_5681   IMG_5679   IMG_5673   IMG_5659   IMG_5616   IMG_5602   IMG_5594   IMG_5593   IMG_5586 IMG_5585 IMG_4299 IMG_5583 IMG_5576 IMG_5556 IMG_4696 IMG_5978 IMG_4695 IMG_4691 IMG_4687 IMG_4681 IMG_4679 IMG_4599 IMG_4596 IMG_4592 IMG_4591 IMG_4578 IMG_4576 IMG_4557 IMG_4454

 

Teilnehmer:     89,00€ inklusive aller angebotenen Getränke

Folgende Getränke werden angeboten:
Wasser (still, medium, classic), O-Saft, A-Saft, Fanta, Cola, Sprite, Weiß- und Rotwein, Sekt, verschiedene Biere und -Kaffee.

Verkostung von Landskron Craftbieren.

 

Kurs Termine     Anfrage      Gutschein

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben